Um den einschlägigen Richtlinien für Sicherheitsstandards gerecht zu werden, wurden für die elektrische Prüfung von Baugruppen und Geräten Schutzeinrichtungen bzw. Prüfhauben entwickelt. Für elektrische Prüfungen mit gefährlichen Spannungen, z. B. die Hochspannungsprüfung, kommen schutzisolierte Prüfhauben zum Einsatz, die je nach Ausführung mit zugelassenen Sicherheitskomponenten zwangsverriegelt ausgeführt sind. Das spezielle Kunststoffmaterial, aus dem die Prüfhauben gefertigt werden, erlaubt das Prüfen mit Hochspannungen bis 10 K Volt.


Die Haubenabdeckung besteht aus klarem Acryl, so dass z. B. bei möglichen Spannungsüberschlägen am Testobjekt diese gut zu lokalisieren sind. Verfügbar sind Einzel- und Tandemhauben in Standardabmessungen, Sondermaße und Sonderausführungen sowie pneumatisch gesteuerte Prüfhauben und Maschinen-Sicherheitseinrichtungen werden nach Anforderungen gefertigt.