Dem Ziel europäischer Marktführer im Verdrahtungstest zu werden, ist adaptronic Prüftechnik mit der Vorstellung des Prüfsystems NT 850 wieder einen deutlichen Schritt näher gekommen. Das modulare Prüfsystem erfüllt alle Testanforderungen der neuen EN50343 Bahnanwendungen – Fahrzeuge.

Doch nicht nur die rein technischen Daten – sozusagen die „Pflicht“ – bezüglich der Spannungs- und Strombereiche für die Verbindungs-, Kurzschluss-, Isolations-, und Spannungsfestigkeitsprüfungen mit bis zu 3750 VDC und 2650 VAC aus der EN50343 werden erfüllt. Auch die „Kür“ kann sich sehen lassen.

Das Prüfsystem ist ein so genanntes distributed Testsystem und stellt die Test- bzw. Stimuluspunkte in dezentral anzuordnenden Testpunkteinheiten zur Verfügung. Diese werden je nach Geometrie der Prüflinge und Clusterbildung von Kontaktstellen im und um den Prüfling herum verteilt. Die Testpunkteinheiten sind mit einem nur etwa fingerstarken seriellen Buskabel mit der Zentraleinheit bzw. einer anderen Testpunkeinheit verbunden und schaffen so eine sehr übersichtliche und robuste Testumgebung.

Die erweiterte Programmier- und Bediensoftware NT Control CX bietet komfortable Editoren, Import – und Konvertierfunktionen. In Kombination mit intelligenten Adapterkabeln entstehen hierdurch deutliche Kostenersparnisse und Produktivitätsgewinne bei der Zwischen- und Endprüfung von elektrischen und elektromechanischen Komponenten, Systemen sowie kompletten Wagons und Lokomotiven.

524ei0908