Durch Änderung der Produktklassifizierung können jetzt Hersteller eine Vielzahl von Produkten nach den weniger schärferen Grenzwerten der Klasse A prüfen. Weiterhin wurde das Berechnungsverfahren geändert, nach dem die Grenzwerte für Produkte der Klassen C und D berechnet werden. Die gesamte Prüfung hat gem. IEC 61000-4-7 zu erfolgen.


Tatsächlich wird der Annex B der IEC 61000-3-2 (second edition), der die Messmethode beschreibt, durch die IEC 61000-3-2 ersetzt. Wir bieten ein- und dreiphasige normkonforme Prüfgeräte zur Messung von Oberschwingungen und Flicker in sechs Leistungsklassen von 1.250 bis zu 30.000 VA an. Die Systeme der CTS-Serie enthalten bereits die Änderungen der Prüfverfahren gem. Amendment – 14.