Mit dem im 48-poligen TQFP untergebrachten PS02 stellt acam-messelectronic ein weiteres Mitglied ihrer PicoStrain-Familie vor. Dieser IC stellt eine komplette Front-End-Elektronik für Dehnungsmessstreifen sowie für andere resistive oder für kapazitive Messaufgaben dar.


Er unterstützt bis zu 4 Halb- oder Vollbrücken im Multiplex. Intern misst der Chip Zeit anstatt Spannung, ist voll digital aufgebaut und benötigt weder Vorverstärker noch AD-Wandler. Er erreicht 25 kHz Messrate. Bei einer üblichen DMS-Empfindlichkeit von 2 mV/V Vollausschlag wird, je nach Messrate, eine Auflösung zwischen 11 und 18 Bit (eff.) erreicht, d.h. 20 bis 27 Bit bezogen auf das Widerstandsverhältnis.


Der Betriebsspannungsbereich umfasst 1,8 bis 5,5 V am DMS und 1,8 bis 3,3 V am Core. Das neuartige Messverfahren ermöglicht eine niedrige Stromaufnahme, die sich bei kleinen Messraten bis auf unter 50 µA (incl. Strom durch den DMS) vermindern lässt. Weitere Vorteile sind der Wegfall der Referenzspannung sowie eine geringe Temperatur- und Spannungsdrift. Zulässiger Temperaturbereich ist -40 °C bis 120 °C. www.acam.de