Die Li-Ionen-Akkus der PSS-Serie von Panasonic bieten bei einer Spannung von 3,6 V eine typische Kapazität von bis zu 2.450 mAh. Die neue Technologie bietet auf der einen Seite dieselbe hohe Energiedichte wie übliche Lithium-Ionen-Batterien mit Kobalt-Kathode, andererseits weist sie mit ihrer thermischen Stabilität den höchsten Sicherheitsstandard auf, wie er bislang nur bei Lithium-Mangan-Typen zu finden war. Das prismatische Modell CGA-103446 „PSS“ bietet eine typische Kapazität von 1.800 mAh, die zylindrischen Typen sind bei einem Durchmesser von 18,6 mm und einer Höhe von 65,2 mm mit typischen Kapazitäten von 2.050 mAh (CGR-18650AF „PSS“), 2.250 mAh (CGR-18650CF „PSS“) und 2.450 mAh (CGR-18650DA „PSS“) erhältlich.