Bei Mineralien aus Krisengebieten müssen US-Fertigungsunternehmen den Einsatz der Mineralien prüfen und offenlegen.

Bei Mineralien aus Krisengebieten müssen US-Fertigungsunternehmen den Einsatz der Mineralien prüfen und offenlegen. PTC

Durch das neue PTC-Angebot, dies als Managed Services oder SaaS-Lösung einzuführen, sind die Unternehmen in der Lage, die komplexen SEC-Anforderungen,  die bereits in sieben Monaten in Kraft treten, termingerecht umzusetzen.

2010 beschloss der U.S. Kongress den sogenannten Dodd-Frank Act, ein Gesetz, das Fertigungsfirmen vorschreibt, den Einsatz von Mineralien zu überprüfen und offenzulegen. Betroffen davon sind insbesondere Zinn, Tantal, Wolfram sowie Gold – die in den Kriegsregionen der Demokratischen Republik Kongo gewonnen werden. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Konfliktmaterialien.

Bei Zinn, Tantal, Wolfram sowie Gold, die in den Kriegsregionen der Demokratischen Republik Kongo gewonnen werden, handelt es sich um die sogenannten Konfliktmaterialien.

Bei Zinn, Tantal, Wolfram sowie Gold, die in den Kriegsregionen der Demokratischen Republik Kongo gewonnen werden, handelt es sich um die sogenannten Konfliktmaterialien.PTC

Börsennotierte Unternehmen in den USA haben noch bis zum 31. Mai 2014 Zeit, um nachzuweisen, dass die verwendeten Materialien nicht aus Konfliktregionen stammen. Unternehmen, die nicht direkt den Vorschriften der SEC unterstehen, sind davon ebenfalls tangiert, da die Anforderungen über die gesamte Lieferkette weitergegeben werden und somit auch Privatfirmen und internationale Unternehmen betreffen. Auch deutsche Unternehmen liefern direkt in die USA zu oder sind als Zwischenlieferant tätig und daher mittelbar von der Offenlegungspflicht betroffen.

Durch den Einsatz der PTC-Lösung für Materialkonformität von Mineralien aus Krisengebieten gewinnen Organisationen einen Überblick über deren möglichen Einsatz in Produkten oder bei Zulieferern und können diese jederzeit offenlegen.

Durch den Einsatz der PTC-Lösung für Materialkonformität von Mineralien aus Krisengebieten gewinnen Organisationen einen Überblick über deren möglichen Einsatz in Produkten oder bei Zulieferern und können diese jederzeit offenlegen. PTC

Durch den Einsatz der PTC-Lösung für Materialkonformität von Mineralien aus Krisengebieten gewinnen die Organisationen einen systematischen Überblick über deren möglichen Einsatz in Produkten, Produktfamilien beziehungsweise bei Zulieferern und können diese jederzeit offenlegen.  Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Beschaffung von Daten aus der Lieferkette zu automatisieren, Herkunftsland-Abfragen abzuwickeln, Risikoberichtanalyseberichte zu erstellen und alle wesentlichen Informationen für das Reporting an SEC beziehungsweise an Kunden zusammenzustellen. Damit lassen sich der Einsatz kritischer Mineralien in der Lieferkette transparent dokumentieren sowie die neuen Richtlinien einhalten und man kann bei Audits jederzeit nachweisen, dass sämtliche Sorgfaltspflichten erfüllt werden.

Im Rahmen des Managed-Service-Angebots installiert, betreibt und wartet PTC die Software sowie die zugehörige Infrastruktur. Durch das Hosting der Gesamtlösung durch PTC wird die interne IT nicht durch die zusätzlichen Anforderungen einer neuen Unternehmensanwendung belastet.