Das heutige Firmengelände am Rönneterring in Mönchengladbach.

Das heutige Firmengelände am Rönneterring in Mönchengladbach.Vliesstoff Kasper

Die Struktur des Unternehmens Vliesstoff Kasper wurde dazu bereits sehr früh in zwei Bereiche gegliedert: Zum einen Putztücher vom Aufnehmer bis hin zum „Zaubertuch“ für Haushalt, Werkstatt und Hobby, zum anderen Tücher für die Präzisionsreinigung in der Druck-, Elektronik- und Automobilindustrie. Der Durchbruch kam in den 1990er Jahren mit Sontara, ein patentiertes Produktionsverfahren aus dem Hause DuPont. Es ermöglichte Michael Kasper als autorisiertem Händler ein Produkt anzubieten, das sich durch seine sehr guten Reinigungseigenschaften zunächst in der Druckindustrie und später auch in der Elektronikindustrie behaupten konnte. Um auch für die Zukunft in allen Bereichen weiterhin gut aufgestellt zu sein, wurden Anfang 2013 die Vertriebsstrategien optimiert. „Der Bedarf an speziellen manuellen Reinigungstüchern für die Druck- und Elektronikindustrie wächst auch weiterhin“, blickt der Gründer und Geschäftsführer zuversichtlich in die Zukunft.

SMT Hybrid Packaging 2014: Halle 7, Stand 218