Bildquelle: Ingun

Bildquelle: Ingun

Ingun hat seinen bisherigen Pylon-Receiver komplett überarbeitet. Die Anzugsmechanik ist nun mit weiterentwickelter Klinkenführung über einen spielfreien Zahnradantrieb realisiert. Hierdurch wird ein exaktes Hubmaß der Kontaktstifte und somit eine verbesserte Signalgüte erreicht. Eine Verstärkung im Signalblockbereich trägt ebenfalls zur Huboptimierung bei. Ein weiterer Vorteil konnte durch die Überarbeitung des Betätigungshebels erreicht werden, welcher jetzt platzsparend an der Seite angebracht ist und im Einhandbetrieb betätigt werden kann. Die Größenverhältnisse wurden den gängigen Adaptern von Ingun angepasst, um hier eine Einheit zu erreichen. Nach wie vor können alle Ingun-Schnittstellenblöcke eingesetzt werden.

506pr0710