Der Erwerb von der in den Niederlanden ansässigen Greenpeak ermöglicht Qorvo, das im Jahr 2014 aus einem Merger der Unternehmen RFMD und Triquint hervorgegangen ist, sein Produktportfolio an zu erweitern. Das in Utrecht ansässige Unternehmen Greenpeak ist auf verlustleistungsarme Kurzstreckenfunk-Technologien spezialisiert und verfügt über Büros in Belgien und Hong Kong. Zum Portfolio von Greenpeak gehören auch System-on-a-Chip (SoCs) für das vernetzte Heim und das schnell wachsende Internet der Dinge (IoT).

James Klein, Präsident von Qorvo Infrastructure and Defense Produkte (IDP) Gruppe, erklärte: „Die Akquisition von Greenpeak Technologies wird Qorvo zum Marktführer von Hochleistungs-HF-Portfolio machen, der innovative Lösungen im Bereich Ultra-Low-Power, Wireless Personal Area Network (WPAN) SoCs für kurze Distanzen, ZigBee und Bluetooth-Lösungen anbietet.“

Laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner wachsen die Märkte, die vom Smart-Home-Networking und des Internets der Dinge berührt werden durch 802.15.4, Zigbee und die Bluetooth-Low-Energy(BLE)-Technologie bis zum Jahr 2020 auf geschätzte auf 2,3 Milliarden US-Dollar an. In diesem Zusammenhang würden auch die Märkten wie Einzelhandel, Landwirtschaft, Automobil, Lifestyle, kommerzielle Beleuchtung und darüber hinaus die intelligente Heimvernetzung auf etwa 4,9 Milliarden US-Dollar bis 2020 anwachsen. Die Nachfrage an Geräten, einschließlich HVAC, Energie, Sicherheit, zu Heimpflege in Zusammenhang mit Fernbedienungen und dem Einsatz innovativer Ultra-Low-Power-Wireless-Datenkommunikation SoCs, wächst.

Greenpeak verfügt über Know-how im Bereich der Kurzstreckenfunk-Technologien und bietet entsprechende  Lösungen. 2015 feierte Greenpeak Auslieferung des 100-millionsten Zig-Bee-Chips auf dem Smart-Home-Markt.

Greenpeak wird Teil Qorvo IDP Gruppe und von Herrn Links geleitet. Die Transaktion wird voraussichtlich im laufenden Quartal, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen, vollzogen sein .