Thermoelement-Schnittstelle Melexis MLX90342.

Thermoelement-Schnittstelle Melexis MLX90342. Melexis

Die Schnittstelle eignet sich vor allem für Entwickler im Bereich der Automobilelektronik, um die strengen Anforderungen hinsichtlich des Motor- und Abgas-Wärmemanagements zu erfüllen. Dies ergibt sich durch die höheren Temperaturen, die mit neuen, kleineren und effizienteren Motoren einhergehen. Zu den Anwendungen zählen die Turbolader-Temperaturmessung, Abgasrückführung, selektive katalytische Reduzierung, Diesel-Oxidationskatalysator und Diesel-/Benzin-Partikelfilter. Der MLX90342 unterstützt einen Thermoelement-Temperaturbereich von -40 bis 1300 °C und bietet einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis 155 °C. Eine integrierte Kaltstellenkompensation, Linearisierung und Werkskalibrierung garantieren eine Genauigkeit von ±5 °C (bei 1100 °C). Der Sensor wird im kleinen 26-poligen, 6 mm x 4 mm QFN-Gehäuse ausgeliefert.