10284.jpg

Trebing & Himstedt: Die Software EWI Best Practice Lösung ist auf die Prozessindustrie zugeschnitten und verbindet auf MES-Ebene Prozesse der Produktionsdurchführung und des Qualitätsmanagements in einer einzigen Applikation. Dabei bleibt das SAP-ERP während des gesamten Vorgangs das führende System, was eine doppelte Datenhaltung oder Wartung vermeidet. Ein lokaler Auftragsvorrat sichert die Bearbeitung der Aufträge im Shop Floor und kann im Störungsfall Produktionsstillstände und Datenverluste verhindern. Bereits während der Auftragsbearbeitung werden Materialverbräuche, Wareneingänge, Personen- und Maschinenzeiten sowie Qualitätswerte direkt in die Herstellanweisung eingegeben oder automatisiert erfasst. Die Lösung verfügt über Funktionen zur nahtlosen Integration in SAP und zur Anbindung verschiedener Produktionssysteme.

659iee0909