Als Leistungszentrum für elektronische Bauteile und Anbieter im Bereich Test, Bauteilprogrammierung, Langzeitkonservierung und -lagerung, Analytik sowie Bearbeitung elektronischer Komponenten, bietet HTV aus Bensheim für nahezu jeden Anwendungsfall das passende Konzept, um elektronische Komponenten bis ins Detail zu untersuchen. Der Kunde erhält so eine detaillierte Analyse der gewonnenen Werte kombiniert mit Hinweisen zu weiterem Optimierungs- und Verbesserungspotenzial. Mithilfe dieser Erkenntnisse können die Fertigungsprozesse gezielt verbessert und justiert werden.

Detaillierte Untersuchung des inneren Aufbaus zur Sicherstellung der Originalität und Qualität  insbesondere von fremdbeschaffter Ware.

Detaillierte Untersuchung des inneren Aufbaus zur Sicherstellung der Originalität und Qualität insbesondere von fremdbeschaffter Ware. HTV

Für Analysen und Tests auf Bauteilebene kommen eine Vielzahl hochkomplexer digitaler und analoger Großtestsysteme zum Einsatz. Dabei lassen sich Standard-Bauteile, ASICs und Spezialbauteile sowohl nach Datenblatt als auch gemäß kundenspezifischer Anforderungen mittels eigens für die gewünschten Untersuchungen angepassten Prüfapplikationen und Testaufbauten prüfen. So können im HTV-Institut für Materialanalyse zum Beispiel Fehleranalysen an Ausfallbaugruppen oder defekten Bauteilen sowie Originalitätsprüfungen vorgenommen werden. Vollautomatische Lötbarkeitstests mit Benetzungswaage dienen der Bestimmung der Verarbeitbarkeit und Untersuchung von Lötproblemen.

Bauteil nach chemischer Bauteilöffnung.

Bauteil nach chemischer Bauteilöffnung. HTV

Zeigt der Lötbarkeitstest Auffälligkeiten, so lässt sich die Lötbarkeit mithilfe des von HTV entwickelten Aufarbeitungsverfahren Revivec wiederherstellen. Bei stark beeinträchtigten Teilen bietet das Verfahren Novatin durch die komplette Entfernung oxidierter und durchdiffundierter Zinnschichten mit anschließendem Aufbau einer stabilen und lötfähigen Reinzinn-Schicht eine sichere Verarbeitung im Lötprozess. Spezifisches Fachwissen rund um elektronische Komponenten können interessierte Fachleute in der Akademie des Bensheimer Unternehmens erwerben, wie beispielsweise bei der Schulung IPC-A-600/610 mit offiziellem Abschluss.