11763.jpg

Der taiwanesische Quarz-Hersteller Mercury Electronics wird in Deutschland künftig von RM Components vertreten. Die Vertragsunterzeichnung fand auf der electronica 2010 statt. Das 1973 in Taipeh gegründete Unternehmen versteht sich als Pionier der Quarz-Industrie in Taiwan. Es verfügt über Produktionsstätten in Taiwan, Shanghai und Kalifornien. Alle drei Fabriken sind gemäß ISO 9001-2000 zertifiziert. MERCURY bietet ein breites Spektrum an Schwingquarzen sowie Quarzoszillatoren wie XO’s, VCXO’s, TCXO’s, VC-TCXO’s sowie OCXO’s. Daneben bietet Mercury Electronics (www.mecxtal-europe-com) auch ein abgestimmtes Sortiment von sog. Spread-Spectrum-Oszillatoren, welche insbesondere in EMV-kritischen Anwendungen zunehmend nachgefragt werden. Die Auslieferung der Produkte erfolgt ab Lager Schwabach