Steckbare isolierte Querverbindungen ZQV 16/10, 35/10 und 35/16 brücken sekundenschnell Reihenklemmen unterschiedlicher Querschnitte miteinander. Das Potenzial einer Einspeiseklemme mit großem Querschnitt wird durch den Reduzier-Querverbinder auf Klemmen im kleineren Querschnittbereich verteilt. Jede Querverbindung ist so gestaltet, dass sie sich nur in die richtige Klemmenkombination einstecken lässt. Ein Fehlstecken ist ausgeschlossen.


Leistungsabhängig werden im Bereich der Einspeisung Reihenklemmen montiert, die Leiterquerschnitte von 10 oder 35 mm² aufnehmen können. Das anschließende Verteilen des jeweiligen Potenzials geschieht auf Klemmen mit niedrigerem Querschnitt. Auf diese Weise lassen sich Potenzialverteilungen mit Klemmen unterschiedlicher Querschnitte rationell herstellen, was den Materialaufwand und die Montagezeit verringert. Man kann Klemmen mit gleicher Betätigungsrichtung brücken. Leitereinführung und Federbetätigung erfolgen parallel zueinander von oben. Die steckbaren Querverbindungen in der Farbe Grau signalisieren sofort eine Reduzierung des Bemessungsstroms.