Vom Ausbau des internationalen Geschäfts sowie von der guten Konjunktur speziell der Branchen Öl, Gas, Chemie, Pharmazie und Schiffbau profitiert auch der R. Stahl Konzern, der nach Ablauf des 2. Quartals 2007 weiterhin auf Wachstumskurs ist. So kletterte der Umsatz des Unternehmens, das sich auf den Bereich Explosionsschutz konzentriert, um 24,3 % auf 97,2 Mio. €. Mit 111,1 Mio. € stieg der Auftragseingang im Berichtszeitraum im Vergleich zum Vorjahr um 28,4 %. Der Auftragsbestand erhöhte sich auf 45,4 Mio. €. Während in Deutschland der Umsatz auf dem hohen Vorjahresniveau lag, stiegen vor allem die Erlöse in Amerika (+ 46 %) und Asien/Pazifik (+51 %). In Europa (ohne Deutschland) kamen die Umsätze um 35,4 % voran. Der Auslandsanteil am Umsatz kletterte von 63 auf 70 %.