Messmethode mit Radarpulsen.

Messmethode mit Radarpulsen. Rohde & Schwarz

Das Whitepaper stellt die in kommerziellen Radarsystemen genutzten Wellenformen vor und behandelt dabei Branchen wie Luftfahrt, Verteidigung und Automobiltechnik. Letztere nutzt Radar immer mehr für Fahrerassistenz- und Safety-Systeme. Dabei kommen Puls- und Puls-Doppler-Signale ebenso zum Einsatz wie kontinuierliche Wellenformen oder Frequenzumtastung (FSK, Frequency Shift Keying). Außerdem stellt das Paper Radar-Trends vor, die spezielle Anforderungen erfüllen. Um die komplexen Wellenformen berechnen zu können, sind vermehrt High-End DSPs (Digital Signal Processor) und direkte Signalsynthese (DDS, Direct Digital Synthesis) im Einsatz. AESA-Antennen (Active Electronically Scanned Array) brauchen für das Beamforming viel Rechenleistung. Die Mess- und Prüftechnik muss mit den Fortschritten der Radar-Technologie Schritt halten: Rohde & Schwarz stellt Geräte vor, um die Radar-Sinale zu erzeugen, zu messen und auszuwerten.