Die N1500-Hochspannungskondensatoren brauchen wenig Platz und haben große Kapazitäten.

Die N1500-Hochspannungskondensatoren brauchen wenig Platz und haben große Kapazitäten.AVX

Die AVX Corporation hat seine radial bedrahtete Hoch­span­nungs-MLCC-Serie (Multi Layer Ceramic Capacitor) um eine Version mit N1500-Super­dielek­trikum erwei­tert. Die Konden­satoren erweitern die bestehende SV-Serie und eignen sich für Anwen­dungen wie Snubber-Schal­tungen in Hochfrequenz-Spannungswandlern, Resonatoren in Schalt­strom­versor­gungen, Netzspannungs­filter, Hoch­span­nungskopplung sowie DC-Sperre. 

Die Konden­satoren mit N1500-Dielektrikum decken den Kapa­zi­täts­bereich von 100 pF bis 0,47 µF ab, sind mit Toleranzen von ±5 %, ±10 % oder 20 % erhält­lich und haben Nenn­spannungen von 600 bis 5000 V; der Verlust­faktor beträgt maxi­mal 0,15 %.  Die Bau­teile sind für den Betriebs­tem­peratur­bereich von –55 bis +125 °C aus­ge­legt. Hi-Rel-Screening, also die vollständige Prüfung nach MIL-PRF-49467 Group A, bietet AVX optional an. Die radial bedrahteten Hoch­span­nungs-MLCCs der Serie SV sind mit einem Epoxid­harz umhüllt. Dadurch besteht ein hoher Iso­lations­wider­stand, eine große Durchschlags­festig­keit und ein Schutz vor Lichtbogenbildung.  Die Serie weist kleine ESR-Werte bei hohen Frequenzen auf.

„Große Kapazitätswerte, kleine Leckströme und kompakte Abmes­sungen sind Parameter, die bei Hoch­span­nungs­konden­satoren nur schwer mit­ein­ander zu vereinen sind, doch unsere radial bedrahteten MLCCs der Serie SV beruhen auf einer speziellen internen Konstruk­tion, die den Elek­trisches-Feld-Stress inner­halb des Bau­teils mini­miert”, sagte Dan Shields, Produkt­manager für Nordamerika bei AVX.  “Das führt zu einer wesent­lichen Reduk­tion der Teilentladungs­akti­vi­tät inner­halb des Dielektrikums, erhöht die Lang­zeit­zuver­läs­sig­keit des Bau­teils signi­fi­kant und ermög­licht es, alle oben geannten Parameter in Einklang zu bringen.” 

Die MLCCs sind auch in kunden­spezi­fischen Aus­füh­rungen, beispielsweise mit abweichenden Kapa­zitätswerten oder Nenn­spannungen erhält­lich.