Raku-Pur 21-2551, 22-1010 und 23-1110 von Rampf basieren auf Polyurethan und Epoxid und bieten sicheren Rundumschutz für elektronische Bauteile. Auch unter extremsten Bedingungen wie Überhitzung, Feuchtigkeit, Vibrationen und Staub bieten sie zuverlässige Funktionalität. Bei Raku-Pur 21-2551 handelt es sich um eine zweikomponentige Gießmasse aus Polyurethan. Das lösungsmittel- und hallogenfreie System ist für alle Farben und Reaktivitäten UL gelistet. Es bietet optimalen Flammschutz gemäß der Brandschutzklasse VO nach UL94 bereits ab einer Schichtstärke von 1,5 mm. Zudem ist es elektrisch leitfähig und isoliert exzellent. Die überdurchschnittliche Temperaturwechselbeständigkeit (– 40 bis + 130 °C) sowie eine geringe Wasseraufnahme runden das Eigenschaftsprofil des Materials ab. Die Topfzeit ist variabel einstellbar. Das einkomponentige Elektrogießharz Raku-Pox 23- 1110 sowie das 2K-System 22- 1010 zeichnen sich durch sehr gute thermische und mechanische Eigenschaften aus. Das macht ihren Einsatz etwa im Motorbereich interessant. Raku Pox 23-1110 ist temperaturbeständig bis 150 °C, weist eine hohe Chemikalienbeständigkeit und einen sehr geringen Wärmeausdehnungskoeffizient (30 ppm/K) auf. Darüber hinaus ist das Material drei Monate bei 20 °C lagerfähig. Raku-Pox 22- 1010 verfügt über eine hohe Wärmeleitfähigkeit von bis zu 0,95 W/(mK).

530pr1210