Voraussetzung ist die Abstimmung über die Annahme der Insolvenzpläne durch die Gläubigerversammlungen, die spätestens Anfang Februar 2013 erfolgen soll. Immerhin beschäftigt der EMS aus Durau 347 Mitarbeiter, davon 48 Auszubildende. Das Insolvenzplanverfahren ist auf den Unternehmenserhalt und die Wiederherstellung der Ertragskraft gerichtet. Die SRI Holding hatte Anfang Juli 2012 für alle Unternehmen der SRI-Gruppe Insolvenzanträge gestellt, um für sich und die Tochtergesellschaften SRI Radio Systems GmbH und SRI Logistics GmbH aufeinander abgestimmte Insolvenzpläne zur Sanierung umzusetzen.