Die RD-Serie der Trockenlagerschränke von Mekko arbeiten mit passiver Trocknung. Der Trockenmittelzyklus funktioniert mit einer Highspeed Regenerationsphase und wird deshalb nur kurz unterbrochen, damit sich das Trockenmittel schnell regeneriert. Die rel. Feuchte und Temperatur in den Kammern wird über einen Multitasking Funktions-Sensor (RT) mit einer Hysterese gesteuert und kontrolliert.


Die Trockeneinheit wird im automatischen Modus ausgeschaltet, wenn die Feuchtigkeit unter etwa 2,8 % r. F. sinkt und wieder eingeschaltet, wenn die Feuchtigkeit über 4,8 % r. F. steigt. Wenn also bei geöffneter Tür die Feuchtigkeit steigt, schaltet sich die kompakte Trockeneinheit ein, sobald die Feuchtigkeit über 4,7 % r. F. liegt.


Bei einer Schranknutzung im Dauerbetrieb, bleibt die Trockeneinheit angeschaltet und es können bis zu 1 % r. F. erreicht werden. Tracebility-Prozessdaten werden protokolliert und optional via USB oder RS-232 Schnittstelle ausgelesen.

Fax +49/2 11/4 05 71 09