GE: Produktionsplaner benötigen für das Einplanen von Aufträgen für vorhandene Anlagen ein visuelles, interaktives Tool. Die Funktion zur Kapazitätsfeinplanung, das Proficy Finite Capacity Scheduling, nimmt den APS-Plan als Grundlage und berechnet die Auswirkungen, die die momentanen Materialverfügbarkeiten, Anlagenkapazitäten, Personalressourcen und Lieferzeiten darauf haben. Mit dem Scheduler fallen somit Lieferzusagen an Kunden und deren Kunden zuverlässiger und zugleich auch kostengünstiger aus. Der Proficy Scheduler vereinfacht komplexe, vielteilige Arbeitsschritte und macht sie sichtbar; der Planer kann die erforderlichen Ressourcen abwägen und What-if-Szenarien simulieren. Die Vorteile für die Kunden werden bereits jetzt deutlich: Auftragslaufzeiten reduzieren sich um 30 %, die Effizienz steigert sich um 20 %, der Planungszeitaufwand verringert sich um 50 %, Reaktionszeiten verkürzten sich von Tagen auf Minuten, Engpässe und Materialknappheiten werden im Voraus erkannt und vermieden bzw. entstehen nicht.