37389.jpg

Fortec

Fortec/Advantech: Angetrieben wird er von einem Cedar-View-Prozessor – wahlweise M (N2600) oder D (D2550) – aus Intels Atom-Familie. Der N2600 taktet mit 1,6 GHz; der N2550 ist mit 1,8 GHz schneller und kann mit 4 GByte einen doppelt so großen Arbeitsspeicher (DDR3 mit 1066 MHz) ansprechen. Für sicherheitskritische Anwendungen lässt sich der Rechner mit einem TPM-Modul bestücken.