Das Rechnermodul EPC35 integriert das Powermanagement sowie DDR3-SDRAM, NAND-Flash und einen microSD Slot auf 70 mm x 40 mm.

Das Rechnermodul EPC35 integriert das Powermanagement sowie DDR3-SDRAM, NAND-Flash und einen microSD Slot auf 70 mm x 40 mm.Kurz Industrie-Elektronik

Die zahlreichen Schnittstellen des SoC stehen auf einem, von Q7-Modulen bekannten, 230-poligen MXM-Steckverbinder zur Verfügung. Neben Standardschnittstellen wie Ethernet, USB und 24 Bit TFT sind mit dem Modul vor allem industrielle Echtzeit-Bussysteme wie EtherCAT, Profibus und CANopen kostengünstig realisierbar. Um die Möglichkeiten des AM335x vollständig ausnutzen zu können, stehen alle I/O-Signale des SoC sinnvoll gruppiert auf dem Steckverbinder zur Verfügung. Mit diesem Rechnermodul ist sowohl die Entwicklung beziehungsweise Anpassung von Basisboards, als auch die Integration des Rechnermoduls in ein kundenspezifisches Layout möglich.