Der Reflexionssensor VMT-AS (Analog-Sensor) erkennt u. a. mechanisch aufgebrachte Markierungen, Vertiefungen, Erhebungen sowie weiße oder helle Farbmarken auf laufenden Bandmaterialien. Er arbeitet mit einer Laserlichtquelle, ist an jede Bahnenbreite anpassbar, schnell justier- und beliebig ausrichtbar und einfach per Knopfdruck zu kalibrieren. Optische LED und Mini-Display-Anzeigen am Sensor unterstützen die Installation und Bedienung. Unter einem bestimmten Winkel projiziert das Gerät eine Laserlinie auf die Oberfläche eines laufenden Bandmaterials und misst die reflektierte Lichtmenge. Ein Interferenzfilter stellt sicher, dass nur das Licht des Senders empfangen wird. Über die elektrische Schnittstelle wird innerhalb von 250 µs ein Schaltsignal an die Maschinensteuerung ausgegeben. In der Grundeinstellung eignet sich der Sensor bis 15 mm Breite. Das Hinzufügen weiterer Optikköpfe und Auswertemodule ermöglicht Systemerweiterungen auf beliebige Bahnenbreiten.