Der Reflowofen RO400-FC arbeitet mit reiner Zwangskonvektion, um bestückte Leiterplatten homogen und schnell aufzuheizen. Senkrechte, laminare Strömung sorgt für eine effiziente Wärmeübertragung und ermöglicht auch das Verarbeiten von bleifreien Loten. Lokale Überhitzungen oder Schatteneffekte können nicht auftreten, da die Wärme unabhängig von deren Farbe oder Größe gleichmäßig in alle Bauteile geleitet wird. Die Temperaturen der fünf Heizzonen sowie die Vorschubgeschwindigkeit lassen sich entsprechend dem gewünschten Profil programmieren.


Durch die Messung der Zonentemperaturen in der Konvektionsströmung direkt auf der Höhe der Leiterplatte können reproduzierbare Bedingungen erreicht werden. Verschiedene Profilvorschläge für das Löten und Kleben sind bereits mit der Mikroprozessorsteuerung vorbereitet und lassen sich bei einem Produktwechsel schnell abrufen. Mit dem universellen Gitterband- oder dem präzisen Kettentransport können ein- oder zweiseitige Leiterplatten bis zu einer Breite von 400 mm verarbeitet werden.