Die regelbare Stromversorgung des Typs ME1200 eignet sich für Medizinanwendungen und ist zugelassen nach EN 60601-1:2006 (2MOPP).

Die regelbare Stromversorgung des Typs ME1200 eignet sich für Medizinanwendungen und ist zugelassen nach EN 60601-1:2006 (2MOPP).Systemtechnik Leber

Die Ausgangsspannung und der Ausgangsstrom der Netzteil-Serien sind von 0 bis 105 Prozent einstellbar. Die Regelung lässt sich sowohl mit einer 0 bis 5 V Steuerspannung, mit einem 5 kΩ Potentiometer über die integrierte I²C-Schnittstelle als auch mit einer optional erhältlichen RS232-Schnittstelle realisieren.

Die Stromversorgungen verfügen über verschiedene Schutzfunktionen; dazu zählen OVP, OLP, OTP und die Lüfterüberwachung. Die Bausteine sind mit Constant Current Limiting ausgestattet  und lassen sich im Current-Share-Modus parallel betreiben.

Die AE-800 und AE-1500 Serien sind für den industriellen Einsatz konzipiert und die ME1200-Baureihe erhielt die medizinische Zulassung nach der Norm EN-60601-1:2006 (2MOPP). Alle Geräte sind mit unterschiedlichen Ausgangsspannungen von 12 VDC bis 60VDC erhältlich, haben Remote On/Off und eine Remote-Sense-Funktion. Die Gewährleistung beträgt 3 Jahre.