Zahlreiche Funktionen für die industrielle und wissenschaftliche Temperaturbehandlung weist das Reglersystem KS-Vario von PMA auf. Das kompakte, modulare System ermöglicht die Zusammenstellung von 4 bis 30 Regelzonen. Die benötigten Komponenten werden einfach zusammengesteckt. Hierbei erfolgt automatisch die Querverdrahtung. Durch Buskopplermodule für CANopen, DeviceNet, Ethernet, Modbus und Profibus DP ist das System offen für alle üblichen Feldbusse.


Zur Konfiguration und Visualisierung des Multireglers über das Engineering Tool ’BlueControl‘ gibt es eine separate RS232-Schnittstelle. Durch die hohe und skalierbare Abtastrate pro Regelkreis kann man neben Fühlern für schnelle Temperaturstrecken auch Massedruckaufnehmer direkt anschließen. Zwei Selftuning-Verfahren und diverse automatische Anfahr- und Überwachungsmethoden bilden weitere Features dieser kaskadierbaren und autark arbeitenden Multiregler.