Martin Rosatzin ist neu in der Geschäftsleitung bei R&M.

Martin Rosatzin ist neu in der Geschäftsleitung bei R&M.

Mit seinen 30 Marktorganisationen auf allen fünf Kontinenten befindet sich Reichle & De-Massari seit fünf Jahren in dynamischem Wachstum. Seit Anfang September 2008 ist der neu geschaffene fünfte Stuhl in der Geschäftsleitung nun besetzt. Martin Rosatzin ist Physiker und Executive-MBA-Absolvent. Rosatzin bringt breite Erfahrungen aus Industrie und Engineering mit. Er arbeitete unter anderem als selbstständiger Technologie-Berater, bei Zühlke Engineering AG und zuletzt bei Elma Electronic AG als Leiter Forschung und Entwicklung, wo er ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung war. Bei Reichle & De-Massari AG ist er der neue Kopf für Innovation, Entwicklung, Product Management und Marketing. Er wird sich zu Beginn intensiv um die Weiterführung von laufenden und den Aufbau von neuen Projekten im Bereich Innovation und Entwicklung kümmern. Der Aufbau der dafür erforderlichen Strukturen und das Sicherstellen einer reibungslosen Koordination zwischen den einzelnen Abteilungen stehen dabei im Vordergrund. Martin Rosatzin löst Ernst Billeter ab, der den Bereich „Innovation und Entwicklung“ während sieben Monaten als „Manager auf Zeit“ erfolgreich geführt hat.
R&M hat sich mittel- und langfristig ehrgeizige Ziele gesetzt. Um das Wachstum dynamisch vorwärtszutreiben und nachhaltig sicherzustellen, wird neben dem asiatischen auch der europäische Markt intensiver bearbeitet werden. Dieses strategische Projekt wird von Kaspar Widmer geführt. Kaspar Widmer hat während rund drei Jahren sein Können als Head of Global Key Account Management bei R&M erfolgreich unter Beweis gestellt. Sein Nachfolger, Carsten Quiram hat seine neue Stelle ebenfalls Anfang September angetreten. Carsten Quiram war zuletzt beim Mitbewerber ADC Krone in Deutschland tätig.