Dr. Stefan Nettesheim (l.) und Klaus Forster haben Reinhausen Plasma im Zuge eines Management-Buy-Outs übernommen und zu Relyon Plasma umfirmiert.

Dr. Stefan Nettesheim (l.) und Klaus Forster haben Reinhausen Plasma im Zuge eines Management-Buy-Outs übernommen und zu Relyon Plasma umfirmiert.Relyon Plasma

Die Kernkompetenz des neuen Unternehmens der sind Entwicklung, Fertigung und Vertrieb innovativer atmosphärischer Plasma-Techniken für industrielle und hygienische Anwendungen. Der MBO unterstreicht das Vertrauen des neuen Managements in den branchenübergreifend wachsenden Markt für atmosphärische Plasmaanwendungen. Die Weichen für internationales Wachstum hat das Unternehmen ebenfalls schon gestellt. Dafür wurden mit erfahrenen Partnern Vertriebs- und Servicestützpunkte in Frankreich, Asien und den USA aufgebaut.