Relais für Hochspannungs-Testsysteme

In Hochspannungssystemen werden besonders hohe Anforderungen an die Isolationseigenschaften zwischen Steuer- und Laststromkreis gestellt. In diesen Geräten werden mit Steuerspannungen von 5 bis 24 VDC Prüfspannungen von bis zu 10 kVDC geschaltet. Gerade zur Messung von Isolatoren muss zusätzlich die Trennung zwischen Steuer- und Laststromkreis sehr hochohmig sein, um Fehlmessungen durch Parallelwiderstände zu vermeiden. Reed-Relais sind für diese Aufgaben ideal geeignet. Die hohe Isolationsspannung von 15 kVDC und der Isolationswiderstand von 1014 Ohm zwischen Spule und Kontakt werden durch konstruktive Maßnahmen erreicht. Dabei spielen die Luft- und Kriechstrecken innerhalb des Relais und zwischen den Anschlüssen eine sehr wichtige Rolle. Durch die galvanische Trennung verfügen Reed-Schalter selbst über sehr gute Isolationseigenschaften am offenen Kontakt. Bei kleinsten Abmessungen werden hier Leckströme im nA-Bereich bei Trennspannungen bis zu 15 kVDC erreicht.
Je nach Höhe der geforderten Prüfspannung stehen unterschiedliche Relaisausführungen zur Verfügung. Die “offene” Gehäuseausführung der H-Serie sowie die HE-Serie mit stirnseitigem Kabel eignen sich besonders zur Messung von hohen Isolationen, da die durch den Verguss bedingten Parallelschlüsse hier nicht auftreten können.

Halmer
Tel. (01) 698 47 47-0
halmer-gmbh@aon.at
http://www.halmer.com