655-finder-relais-sockel.jpg

Finder

Finder: Neue Brückmöglichkeiten und die Anschlusstechnik mit Push-In-Klemmen sorgen in den Serien 94, 95 und 97 dafür, dass sich die Relaissockel komfortabler installieren lassen. Im Vergleich zu Schraubklemmen bringen Push-In-Klemmen einen Zeitgewinn beim Anschließen starrer oder mit Aderendhülsen versehener flexibler Leitungen. Auch bei Vibrationen bietet die Technik eine höhere Sicherheit als zuvor. Zusätzlich ergänzte das Unternehmen die Anschlussklemmen um Öffnungen für die Prüfspitzen von Messgeräten. Auch beim Design der Geometrie hat sich viel getan: Die Relaisfassungen der Serien 94, 95 und 97 sind in Höhe und Tiefe gleich. Sie unterscheiden sich lediglich – je nach Funktionsumfang – in der Breite. Dieses Detail sorgt in der Praxis dafür, dass sich die Fassungen auf der DIN-Hutschiene über Kammbrücken zu kompletten und platzsparenden Funktionseinheiten verbinden lassen.

SPS IPC Drives 2015 – Halle 8, Stand 118