Remote-I/O Serie EH-RIO

Für die Remote-I/O Serie EH-RIO von Hitachi Europe stehen neben den bisher lieferbaren I/O-Modulen neue Sondermodule zur Verfügung. Das RIO-PT2 Modul ist ein zweikanaliges analoges Eingangsmodul für Widerstandsthermometer (RTD), hier können PT100, PT200, NI100 und NI120 Sensoren verwendet werden ? mit einem Widerstandsmessbereich von 0 bis 600 ?. Die Auflösung beträgt 16 bit und die Genauigkeit 0,1 Prozent bei 25 °C. Ein weiteres zweikanaliges analoges Eingangsmodul für Thermoelemente ist das Modul RIO-TC2. Hier können Thermoelemente der Typen B, C, E, J, K, N, R, S und T verwendet werden. Außerdem steht ein Spannungsmessbereich von -75 bis +75 mV zur Verfügung. Die Auflösung liegt bei 15 bit plus Vorzeichen und die Genauigkeit beträgt 0,1 Prozent bei 25 °C. Für dieses Modul gibt es den speziellen Modulträger RIO-BSCT mit integrierter Kaltstellenkompensation im abnehmbaren Klemmenblock.
Weitere neue Einheiten sind die Module RIO-CU24L und RIO-CU5L. Diese Hochgeschwindigkeits-Zählermodule für 24 VDC- (RIO-CU24L) und 5 VDC- (RIO-CU5L) Drehgeber können Frequenzen von bis zu 1.000 kHz erfassen. Die Module RIO-CU24 und RIO-CU5 sind ebenfalls Hochgeschwindigkeits-Zählermodule für 24 VDC- (RIO-CU24) und 5 VDC- (RIO-CU5) Drehgeber. Auch sie erfassen Frequenzen von bis zu 1.000 kHz, zusätzlich stehen hier zwei Ausgänge mit einer Belastbarkeit von 0,5 A bei 24 VDC zur Verfügung.

Reliste
Tel. (02236) 315 25-0
office@reliste.at
http://www.reliste.at