Mit dem Rework-Center WGC bietet Weller/Cooper Hand Tools eine Schutzbegasung, um die Oxidation an Lötspitze und Lot zu verhindern und aggressive Flussmittel auf minimale Mengen reduzieren zu können. Zudem gehören giftige Lotrauchdämpfe mit diesem Rework-Center der Vergangenheit an.


Die Arbeitsplätze sind sehr viel sauberer, da keine Flussmittel-Spritzer entstehen. Die Leiterplatten werden auf die optimale Bearbeitungs-Temperatur vorgeheizt. Der 80 W-Lötkolben wurde mit einer speziellen Hülse ausgerüstet, durch die das Schutzgas strömt. Das Schutzgas wird vom Heizelement des Lötkolbens vorgewärmt. Eine weitere Besonderheit ist die kapillare Lötspitze mit Loch oder Rille, die von Weller patentiert wurde.


Loch oder Rille – je nach Anwendung – füllen sich mit Lot, dann wird die Lötspitze entlang der nachzulötenden Stellen geführt. Hilfreich ist dabei auch, dass die Leiterplatten durch eine Vorrichtung im Rework Center bereits auf 80 bis 100 °C aufgeheizt wurden – die optimale Temperatur zur Bearbeitung.