Das Reworksystem SD 3000II von TBK arbeitet mit einer einzigen wandernden Heißluftdüse. Der Weg, den die Düse zurücklegt, ist in X- und Y-Achsen-Richtung von 0 bis 50 mm unabhängig voneinander einstellbar. Die Austrittstemperatur zwischen 260 und 600 °C wird von einem Thermofühler gemessen, geregelt und angezeigt. Die Luftmenge kann zwischen 1,5 bis 12 l/min gewählt werden. Das Gerät hat eine Heizleistung von 350 W.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Zunächst wird der Schaltungsträger mit dem auszulötenden Bauteil unter der Düse positioniert und der Weg der Düse für die Y- und die X- Achse eingestellt. Mit dem Startknopf wird die Funktion ausgelöst. Sobald das Lot an der Lötstelle geschmolzen ist, kann das auszulötende Bauteil mit der angeschlossenen Vakuumpinzette entnommen werden.

Die Düse fährt in ihre obere Ausgangslage zurück und ein Kaltluftstrom bleibt solange eingeschaltet, bis die Düse abgekühlt ist. Bei sorgfältiger Vorbereitung der Lötpads, benetzt mit einem Flussmittel und einem Strich mit Lotpaste kann ein Bauteil auf den vorbereiteten Platz mit Hilfe der Vakuumpinzette aufgesetzt und positioniert werden. 534pr0308