13172.jpg

Mit einer Reichweite von bis zu 2,5 Metern liest der IET RU-210u RFID-Daten. Das Gerät wurde von Austriamicrosystems gemeinsam mit IE Technology Ltd. entwickelt und verfügt über eine USB- und eine serielle Schnittstelle. Basis ist der Simply Gen 2 UHF-RFID-Lesechip AS3990/91, ein aus einem einzigen Chip bestehender EPC Class 1 Gen 2 UHF-Leser-IC mit Protocol Engine. Er ist in einem QFN 64-Gehäuse (9 x 9 mm) mit einem internen Leistungsverstärker erhältlich und arbeitet bei Temperaturen von 0 bis 70 °C. Die programmierbaren Funktionen des AS3990/91 ermöglichen eine Anpassung an die individuellen Gegebenheiten ohne Änderungen an der Bauart. Nur 32 Register übernehmen die komplette RF-, Filter- und Protokollsteuerung. Der UHF-RFID-Leser eignet sich für den Einsatz in Logistik-, Produktions- und Vertriebsanwendungen.