Überzeugen auch mit tiefschwarzen Farbtönen: RGB-LED für den Einsatz im hier abgebildeten Profi-Monitor.

Überzeugen auch mit tiefschwarzen Farbtönen: RGB-LED für den Einsatz im hier abgebildeten Profi-Monitor.

Im mit LED hinterleuchteten Referenzmonitor von Dolby, der speziell für professionelle Anwendungen der Content-Erstellung konzipiert ist, stellen sich die Leuchtdioden von Osram Opto Semiconductors den hohen technischen Anforderungen. 1536 RGB-LED kommen im Profi-Monitor Dolby PRM-4200 zur Produktion und Postproduktion von Filmen und Fernsehsendungen zum Einsatz und erfüllen die hohen Ansprüche hinsichtlich Farbtiefe und Farbgenauigkeit. Sie überzeugen außerdem mit einem hohen Dynamikbereich sowie tiefschwarzen Farbtönen. Details: Beim PRM-4200 handelt es sich um ein 42-Zoll-Display mit LED-Hinterleuchtung, das für professionelle Anwender konzipiert ist, die präzise und echte Farbwiedergabewerte, einen höheren Dynamikbereich, tiefe Schwarzwerte sowie einen ausgezeichneten Grautonabgleich benötigen. Dank der LED und der Dolby-Technologien für Doppelmodulation und Kalibrierung ist das Display in der Lage, diesen Ansprüchen zu genügen. Konventionell hinterleuchtete Bildschirme mit Kaltkathodenröhren können dies nicht leisten. Sie stellen daher schwarze Bereiche eher dunkelgrau dar und erreichen nur eine begrenzte Farbtiefe. Osrams LED-Chips in rot, grün und blau sind so angeordnet, dass die Farbmischung aus verschiedenen Sichtwinkeln konstant wahrgenommen wird. Die Komponenten eignen sich aufgrund ihrer Größe von drei mal 4,5 mal 0,9 Millimeter für flache Hinterleuchtungsanwendungen. Durch ihr Keramikgehäuse sind sie zudem langlebig und alterungsstabil und lassen sich damit mehr als 50?000 Stunden lang einsetzen. „Die Zusammenarbeit mit Dolby zeigt die hohe Leistungsfähigkeit unserer LED für die anspruchsvollen Anwendungen von Dolby. Der Trend zu LED in Display-Applikationen ist deutlich zu sehen. Laut Schätzungen wird schon in ein bis zwei Jahren etwa die Hälfte der Fernseher mit LED ausgestattet sein“, unterstreicht Winfried Schwedler, Marketing Manager bei Osram Opto Semiconductors in München. (eck)