Wieland: Speziell für raue Industrieumgebungen und als Alternative zu unflexiblen Insellösungen eignet sich das modulare Automatisierungs- und I/O-System Ricos TP. Es besteht aus frei kombinierbaren Kommunikations-, Datenverarbeitungs- und E/A-Baugruppen. Die 22,5 mm breiten Module sind für die Hutschienenmontage ausgelegt, haben eine hohe Störfestigkeit von 20 V/m (nach EN 50121) und arbeiten bei Temperaturen von -40 bis +70°C. Bis zu 128 digitale oder 24 analoge Sensoren bzw. Aktoren lassen sich mit dem System überwachen. Es wird dezentral eingesetzt und dient je nach Applikation als reines I/O-System oder als I/O-System mit SPS-Steuerungsfunktionalität. Die Programmierung erfolgt über CoDeSys. Je nach Applikation sind verschiedene Feldbuskoppler für CANopen, MVB sowie Profibus DP erhältlich. Auf allen Ebenen ist eine galvanische Trennung vorgesehen. (pe)

563iee0607