Um auch in Zukunft in Süddeutschland optimal vertreten zu sein, investierte Rittal, mit Hauptsitz in Herborn, jetzt auf einem ca. 8000 m2 großen Grundstück über vier Millionen Euro für die optimale Betreuung der badischen Anwender und Kunden. Die feierliche Einweihung des neuen Vertriebs- und Logistik-Centers fand am 01. Juli 2005 in Bad Krozingen statt. In einer Rekordbauzeit von nur sechseinhalb Monaten nach dem ersten Spatenstich konnte der neue Standort bereits im März seinen Betrieb aufnehmen. Verkehrsgünstig und zentral gelegen direkt an der Autobahn A5 avanciert der neue Standort zu einem der modernsten und größten Service- und Logistik-Center Rittals.


Der zweigeschossige Neubau mit einer Nutzfläche von 3200 m2 wurde notwendig, weil das zuvor in Umkirch gemietete Gebäude den Kapazitätsanforderungen und der immer größer werdenden Produktpalette nicht mehr gewachsen war. Die Investition in Bad Krozingen bezeugt das anhaltende Wachstum des deutschen Unternehmens mit internationaler Ausprägung und schafft für die südbadische Region sichere Arbeitsplätze. Der Systemanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik ist rund um den Globus mit über 60 Tochtergesellschaften, 150 Vertriebs- und Logistik Center sowie 70 Vertretungen und 19 Produktionsstätten vertreten. Allein in Deutschland ist Rittal mit 22 Vertriebs- und Logistik-Centern präsent.