Novotechnik

Novotechnik

Novotechnik: Aufgrund unterschiedlicher Versionen mit Voll- oder Hohlwellen sowie einer Heavy-Duty-Ausführung mit Schutzart IP69K eignen sich die Drehgeber für unterschiedliche Industrieanwendungen, etwa für Blechbearbeitungs- und Verpackungsmaschinen oder den Einsatz in Fertigungslinien der Automatisierungstechnik. Die Messwerte werden als analoge Strom- oder Spannungswerte, digital über eine Inkremental- oder schnelle SSI-Schnittstelle ausgegeben. Eine CANopen-Schnittstelle soll in Kürze folgen. Außerdem stehen ein- und mehrkanalige, also auch vollredundante Ausführungen zur Wahl, die sich für hohe Drehzahlen bis 12 000 Umdrehungen pro Minute eignen. Die Drehgeber messen im Singleturnbereich über volle 360° mit bis zu 14 Bit Auflösung. Der Multiturn kann bis zu 16 Umdrehungen (künftig bis zu 40) erfassen und zusätzlich zum Drehwinkelsignal im stromlosen Zustand ohne Pufferbatterie und ohne Getriebe die Umdrehungen zählen und speichern. Er liefert absolute Positionswerte und stellt den Messwert sofort nach Start bereit.