Keith Nosbusch, Chairman und Chief Executive Officer von Rockwell, geht davon aus, dass sein Unternehmen 2015 um 2,5 bis 6,5 % wachsen wird.

Keith Nosbusch, Chairman und Chief Executive Officer von Rockwell, geht davon aus, dass sein Unternehmen 2015 um 2,5 bis 6,5 % wachsen wird.Rockwell Automation

„Für das Gesamtjahr erzielten wir erneut einen Rekordumsatz. Die USA führten unsere Vertriebsleistung mit 7 % organisches Wachstum an“, kommentierte Keith Nosbusch, Chairman and Chief Executive Officer von Rockwell.

Der Bereich ‚Architecture & Software‘ für Steuerungs- und Informationstechnik, Software-Anwendungen und Automatisierungskomponenten erreichte einen Umsatz von 2,8 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 6,1 %. Der organische Umsatz lag bei 6,8 %. Die Währungsumrechnung minderte den Umsatz um 0,7 %. Als Ergebnis blieben 839 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 759 Millionen US-Dollar im Geschäftsjahr 2013.

Für das Gesamtjahr 2014 lag der Umsatz des Geschäftsbereichs ‚Control Products & Solutions‘, Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Motorsteuerung, bei 3,8 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 3 %. Organisch stieg der Umsatz um 3,8 %, die Währungsumrechnung verringerte den Umsatz um 1,1 %. Das Ergebnis erhöhte sich auf 512 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 477 Millionen US-Dollar im Geschäftsjahr 2013.

Zum Marktausblick sagte Nosbusch: „Trotz erhöhter Unsicherheit in einigen Regionen bleibt die US-Wirtschaft stark, und Prognosen deuten weiterhin auf ein moderates Wachstum der Weltwirtschaft hin. Basierend auf diesen Faktoren, zusammen mit den zugrunde liegenden Nachfragetrends, projizieren wir für das Geschäftsjahr 2015 ein organisches Umsatzwachstum von 2,5 bis 6,5 %.“