Keith D. Nosbusch, Chairman and Chief Executive Officer, kommentiert das Ergebnis: „Der Gesamtumsatz lag innerhalb unserer Erwartungen, aber die Ergebnisse der einzelnen Regionen war gemischt. Das starke Wachstum in Latein Amerika und den USA wurden von den Rückgängen in anderen Regionen wieder wettgemacht.“ Die guten Prognosen für 2013 sieht Nosbusch bestätigt: „Angesichts der Quartalsergebnisse und unserer aktuellen Markteinschätzung bestätigen wir unsere Prognose für 2013. Wir erwarten einen Umsatz zwischen 6,35 und 6,65 Milliarden US-Dollar. Die Stabilisierung der makroökonomischen Indikatoren und Vorhersagen, zusammen mit unserem wachsenden Auftragsbestand, untermauern unsere Erwartungen auf ein – im Vergleich zum ersten – stärkeres zweites Halbjahr.“

Der Geschäftsbereich ‚Architecture & Software‘ machte im ersten Quartal einen Umsatz von 657 Million US-Dollar. Das entspricht einem Plus von 1 %, 2012 waren es 650 Million US-Dollar. Der Bereich ‚Control Products & Solutions‘ bekam ebenfalls einen leichten Schub von 1 % von 824 auf 831 Millionen US-Dollar.