optical

Optical Control

Durch eine vertikale Schiebetür wird das Gebinde direkt auf den Röntgendetektor gelegt und muss weder für die Zufuhr zur Kamera noch für die Bildaufnahme selbst  bewegt werden. Dadurch verkürzt sich die Handlingzeit, die Zykluszeit liegt bei weniger als 10 Sekunden.  Zudem kann der OC-Scan CCX.3 in ein Lagersystem integriert werden. Die Zählung elektronischer SMD-Bauelemente ist so mit der vollautomatischen Einlagerung direkt verknüpft.

Des Weiteren ist eine Anbindung an ERP-Systeme  – wie z.B. SAP oder ASM SiMM – möglich, sodass der Lagerbestand digital immer auf dem aktuellsten Stand und eine Stichtagsinventur überflüssig ist.

Durch die vorinstallierte Bauteilbibliothek sind alle Standardbauformen mit Einlegen des Gebindes zählbar. Neue Bauformen können ohne besondere Fachkenntnisse innerhalb weniger Minuten angelernt werden.

SMT Hybrid Packaging 2016: Halle 7A, Stand 331D