Der Stromversorgungsspezialist MTM Power hat bereits jetzt alle Produkte auf RoHS-konforme Versionen umgestellt. Durch den Einsatz von herkömmlichen und SMD-Bauteilen in Verbindung mit den entsprechenden Lötprozessen war die Elektronikfertigung des Unternehmens vom Verbot der genannten Stoffe betroffen.


Auf Seiten der Bauelemente sind die Umstellungsaktivitäten der Zulieferer nahezu abgeschlossen, so dass MTM Power die verwendeten Bauteile größtenteils bereits auf bleifrei umgestellt hat. Auf Prozessseite wurde Anfang Dezember eine Anlage zum bleifreien Löten von Bauteilen in Betrieb genommen. Für Kunden mit Ausnahmegenehmigung können auch weiterhin bleihaltig gelötete Produkte geliefert werden.