2015-07-ce-rosenberger-3.png

Rosenberger

Seit mehr als drei Jahren engagiert sich das in Fridolfing ansässige Unternehmen Rosenberger Hochfrequenztechnik im Bereich Telematik und M2M-Kommunikation mit dem Schwerpunkt auf Entwicklung und Produktion von Hardware. Um den Kunden zukünftig ein komplettes System aus Hard- und Software anbieten zu können, beteiligt sich Rosenberger am Telematikspezialisten CE+ aus Timelkam in Österreich.

Während Rosenberger vor allem seine globalen Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsaktivitäten in die Partnerschaft einbringt, hat sich CE+ bereits mit vielen erfolgreichen Telematik-Projekten und einer ausgereiften Software- und Service-Plattform am Markt etabliert. Gemeinsam steht den Kunden damit ein Komplettanbieter für spezifische Branchenlösungen aus einer Hand zur Verfügung.

CE+ entwickelt schwerpunktmäßig eine branchenspezifische Service-Plattform, welche Betriebs- und Trackingdaten von Fahrzeugen und Maschinen sowie Containern erfasst und verarbeitet.

Rosenberger bietet weltweit impedanzkontrollierte optische und elektrische Verbindungstechnik sowie Komponenten und Systeme für Mobilfunk, Rechenzentren, Medizin- und der Automobil-Industrie an.