Der stromsparende RS-485-Transceiver leistet 20 MBit/s im Halbduplex und hat ESD-feste Busanschlüsse.

Der stromsparende RS-485-Transceiver leistet 20 MBit/s im Halbduplex und hat ESD-feste Busanschlüsse. Exar

Mit dem XR33202 bietet Exar einen RS-485 (TIA/EIA-485) Transceiver mit einem weiten Versorgungsspannungsbereich von 3 bis 5,5 V an, der im Halbduplex bis zu 20 Mbit/s überträgt. Der Baustein enthält eine anpassbare Low-Voltage-Logikschnittstelle und bietet den branchenweit niedrigsten Standby-Strom mit typisch 0,05 µA und maximal 3 µA. Der weite Versorgungsspannungsbereich, die flexible Logikschnittstelle und die geringe Standby-Stromaufnahme machen den Transceiver zum idealen Baustein für batteriebetriebene Anwendungen und für Systeme mit mehreren Spannungen.

Der XR33202 übertrifft die ESD-Anforderungen nach IEC 61000-4-2 Level 4 und bietet Schutzfunktionen wie Hot Swap Glitch, Überlast- und Empfänger-Ausfallsicherung für offene, kurzgeschlossene oder abgeschlossene leerlaufende Datenleitungen.

Der Baustein ist für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis 125 °C ausgelegt und wird im RoHS-konformen, halogenfreien, platzsparenden 3 mm x 3 mm DFN-Gehäuse zum Preis von 1,60 US-Dollar (ab 1000 Stück) ausgeliefert.

Leistungsmerkmale

  • Weiter Betriebsspannungsbereich von 3,0 bis 5,5 V
  • 1,65 bis 5,5 V I/O-Logikschnittstellen UL-Anschluss
  • <3 µA (max.) Standby-Stromaufnahme
  • 20 Mbit/s maximale Datenrate
  • Robuster ESD-Schutz (gegen elektrostatische Entladungen) für RS-485-Busanschlüsse
  • -40 bis 125 °C Betriebstemperaturbereich