Conec: SAL 7/8’’ Rundsteckverbinder mit einem 16UN-Gewinde nach ANSI/B93.55M eignen sich für Anwendungen mit erhöhtem Leistungsbedarf bis 16 A sowie höheren Spannungen z.B. die Versorgung von Feldgeräten in der Automatisierungstechnik. Der Einsatz in einem rauen Umfeld stellt kein Problem dar. Die Komponenten sind schraubbar ausgerüstet und verfügen über ein Verschraubungskonzept mit Selbsthemmung (Rüttelsicherung). Die Steckverbinderfamilie 7/8“ enthält Komponenten in umspritzter Version mit den Leitungsquerschnitten 0,75 sowie 1,5 mm2. Im frei konfektionierbaren Bereich stehen Kupplung und Stecker in axialer, schraubbarer Form mit einem Kabelaußendurchmesser von 6 – 12 mm zur Verfügung. (as)

742iee1208

SPS/IPC/Drives2008: Halle 6, Stand 310