Mit der implementierten Web-to-Host-Lösung können die Außendienstmitarbeiter der Salamander-Tochter Sioux jetzt die aktuelle Verfügbarkeit von Artikeln im AS/400-gestützten Warenwirtschaftssystem des Unternehmens prüfen und Bestellungen sofort eingeben – per Notebook vor Ort beim Kunden. Die neue Lösung erspart ihnen das lästige und oft fehlerträchtige Übertragen von Bestelldaten per Telefon oder Fax.


Auch die Sioux-Kunden profitieren vom Sales Information System: Sie wissen sofort, wann die bestellten Schuhe geliefert werden können. Mit dem neuen SIS können die international agierenden Außendienstmitarbeiter von Sioux über einen Standardbrowser direkt mit den Hostanwendungen des Unternehmens kommunizieren. Für den wahlweisen Offline-Betrieb liegt eine lokale Datenbank auf den Notebooks der Mitarbeiter -hier sind alle aktuellen Daten gespeichert. Dafür kommt ein Replizierungsmodul zum Einsatz, das die Daten aufs Notebook überträgt und Offline-Aufträge ans Warenwirtschaftssystem zurücksendet.


Bei alledem waren keinerlei Veränderungen an der AS/400-Applikation von Sioux notwendig. Arbeiteten die Außendienstmitarbeiter bislang umständlich mit Datenträgem oder Fax und Telefon, so haben sie mit dem SIS online rund um die Uhr Zugriff auf Artikel, Preise, Verfügbarkeit und Statistiken. Dabei ist die Benutzeroberfläche einfach und intuitiv bedienbar, so dass die Lösung mit minimalem Schulungsaufwand in Betrieb gehen konnte. Über die Abfrage- und Bestellfunktionen hinaus bietet das SIS seinen Anwendern weitreichende Informationen zu Rabattsystemen, aktuellen Sonderposten und Verkaufsaktionen, Bestsellerlisten oder Verkaufsstatistiken. Zudem lassen sich Auftragsbestätigungen einfach ausdrucken, die dem Kunden unmittelbar ausgehändigt werden können.