Die kompakte Sanftanlaufsteuerung Picostart verhindert Momentenstöße und ermöglicht einen moderaten Anlauf von Null auf Nenndrehzahl. Anlaufzeit und Anlaufmoment lassen sich beliebig einstellen. Das Gerät hat eine Elektronikeinheit, die sämtliche Steuerfunktionen und Überwachungen wie Phasenausfallerkennung, Phasendrehrichtungs­erkennung und Übertemperaturüberwachung enthält. Das Leistungsteil umfasst symmetrische Thyristorbeschaltungen, die jeweils im Dreierpack zusammengefasst sind. Nach dem Hochlaufen wird der einzelne Leistungszweig eines Geräts überbrückt, so dass keine zusätzliche Verlustleistung entsteht. Um bestmögliche Anlaufverhältnisse zu erreichen, werden alle drei Phasen gesteuert.


Es gibt die Steuerungen für Netzspannungen von 3 x 110 V bis zu 3 x 440 V. Baugröße A (45 mm) umfasst ein Leistungsspektrum von 0,25 bis 3 kW, Baugröße B (70 mm) von 4 bis 5,5 kW und Baugröße C (110 mm) von 7,5 bis 11 kW. Die Steuerspannung wird intern im Standardgerät erzeugt. Ein robustes Kunststoffgehäuse sorgt für sicheren Berührungsschutz. Befestigt werden können die Geräte mittels zwei Befestigungslöchern oder auf Hutschiene.