Absauganlage CR-LN 265 mit modularem Filtersystem.

Absauganlage CR-LN 265 mit modularem Filtersystem.TBH

Zur Auswahl an Filterausstattungen gehört beispielsweise Filterpaket „Z“, das einen großen Z-Linepanel-Filter (F7) als Vorfilter und einen nachgeschalteten Schwebstofffilter (HEPA-Filter H14) beinhaltet. Dieses Paket wird für Anwendungen mit einer hohen Feinstaubemission eingesetzt. Bei Reinraumprozessen, bei denen Dämpfe oder gasförmige Moleküle entstehen, kommt das Filterpaket „A“ zum Einsatz. Hier sind sowohl ein Aktivkohlefilter als auch der nachgeschaltete Schwebstofffilter enthalten. Auch ein zusätzlich am Ausblasblech montierter „Polizeifilter“ bei dem es sich auch um einen Schwebstofffilter (H13) handelt, kann auf Kundenwunsch eingesetzt werden.

Kontaminationsfreie Filterentnahme

Die Filterkassette beinhaltet bereits sowohl das Saugrohr als auch einen auseinanderziehbaren Schutzschlauch. Wird das Saugrohr abgekoppelt, kann sich der Schutzschlauch ein Stück auseinander ziehen, und die Trennstelle wird überspannt. Damit lässt sich der Schutzschlauch über dem offenen Lufteinlass abbinden beziehungsweise verschweißen, so dass der Lufteinlass der Filterkassette weiterhin staubdicht von der Umgebung abgeschirmt ist. Die Entnahme des Filters erfolgt dann durch die vorherige Versiegelung der Kunststoff-Schutzfolie und der Filter kann so entsprechend kontaminationsfrei entnommen werden.

Bei der CR-Serie sitzt die Filterkassette auf einem sogenannten Dichtsitzprüfrahmen auf. Dieser ermöglicht die Überprüfung der Schnittstelle zwischen Filterkassette und Basisgehäuse auf Dichtigkeit-Überdruckmessung. Darüber hinaus lässt sich die Anlage optional mit zwei beziehungsweise vier Messsonden ausrüsten, die unterhalb der Filterkassette positioniert sind. Dies ermöglicht eine Partikelmessung direkt nach der Filterkassette. Ebenso lässt sich eine Partikelmessung (Flächenscan) über die gesamte Fläche des Polizeifilters durchführen.

Unabhängig von der Filterausstattung gibt es verschiedene Ausführungen der CR-Serie wie beispielsweise die CR-LN 230, CR-LN 265 oder die CR-GL 230 und die CR-GL 265. Jede dieser CR-Anlagen ist stufenlos regelbar. Sie unterscheiden sich in erster Linie durch die Absaugleistung und ihre Filterfläche. Sämtliche CR-Geräte sind aus Edelstahl gefertigt, was die Reinigung der Geräte und das Erfüllen weiterer Qualitätsstandards vereinfacht.