24029.jpg

MEN

Alle Schnittstellen sind auf einer Erweiterungskarte untergebracht. Bestückt mit der bis 1,5 GHz getakteten T52R APU der AMD-Embedded-G-Serie, profitiert der Rechner von der Fusion aus CPU mit geringer Verlustleistung und der AMD-GPU Radeon HD 6310. Der SBC unterstützt bis zu 2 x 2 Displayport-Schnittstellen mit einer maximalen Auflösung von zweimal 2560 x 1600 und zweimal 1920 x 1200 oder viermal 1920 x 1200 Pixel. Er ist mit 1 bis 4 GByte DDR3-SDRAM ausgestattet und unterstützt standardmäßig 9 USB 2.0, 2 Ethernet-Kanäle, 3 mal PCI-Express, bis zu 5 serielle Schnittstellen (4 UARTs auch als IBIS oder GPS und 1 CAN konfigurierbar), HD Audio, 1 SATA-Anschluss und verschiedene GPIOs.